SV OG Rhede/ Ems --- Agility Piccolos
  Archiv 2010
 

Spuren im Schnee......


Wir wünschen allen Hundesportlern Frohe Weihnachten einen guten Rutsch ins Jahr 2011 und erfolgreiches Hundesportjahr 2011 !!!

Ortsgruppenprüfung am 07.11.2010

hier kommen die superschnellen Nachrichten der diesjährigen Ortsgruppenprüfung angeflitzt:
Bei strahlendem Sonnenschein trafen frühmorgens die, zum Teil weit angereisten, Teilnehmer nach und nach ein. Die Ortsgruppenprüfung begann zuerst mit der Fährtenprüfung im Gelände. Im nächsten Prüfungsabschnitt wurde der 1. Teil der BH durch den Richter Andree Kilian abgenommen. Danach zeigten die Schäferhunde in den Bereichen Unterordnung und Schutzdienst ihr können. Aufgrund der guten Verpflegung konnten alle Teilnehmer gestärkt ihre Prüfungen beenden. Zahlreiche Zuschauer verfolgten gespannt die Beurteilungsergebnisse des Richters, der immer auch ein paar aufmunternde Worte für die aufgeregten Teilnehmer hatte.
Fotos findet ihr wie immer in der Galerie unter Ortsgruppenprüfung November 2010
---------------------------------------------------

Seminar mit Daniel Schröder & Annika Matz

Gutgelaunte Teilnehmer, strahlender Sonnenschein und tolle Seminarleiter zeichnete das Wochenende vom 9. und 10.10 aus. Die Hunde waren hochmotiviert und bei den Seminarleitern Daniel Schröder und Annika Matz wurde nicht mit Lobworten gespart. Führtechniken, Motivations- und , Kontaktzonentraining  waren nur einige Trainingspunkte die alle Teilnehmer immer wieder beschäftigten.
Weitere Seminarbilder findet ihr in der Galerie.
 

Ferienpaßaktion August 2010

Im August veranstaltete die Ortsgruppe Rhede im Rahmen der Ferienpaßaktion einen informativen Nachmittag  für Kinder. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten die Vereinsmitglieder den Kinder die Hundesportarten Flyball, Agility , den Bereich Unterordnung, Schutzdienst und allerei Hundetricks. Bei einer Hunderalley über Stangen und durch den Slalom traten die Kinder gegen die Hunde an, wobei nicht immer die Hunde siegten. Bei einem lustigen  Hundefragequiz wurden das neu erlernte Wissen noch einmal vertieft. Den Ausklang fand der gemütliche Nachmittag mit einer Preisverleihung und anschließendem Grillen.









 

 



 

 DVM Qualifikation Rhede 2010
Aktuelle Fotos, findet ihr in der Galerie

Danke an Miriam  und Michael von Lintel, die uns die tollen Bilder zur Verfügung stellen!!!!!!



______________________________________________

Was war los....:


  • Berichterstattung der Ems Zeitung geschrieben von Tanja Plock
Ems-Zeitung 15.06.2010
-
Kein Sportgerät, sondern Partner auf vier Pfoten
Von Tanja Plock
Rhede.
Ferro guckt zunächst noch etwas skeptisch und blickt auf dem Hundeübungsplatz in Rhede umher. Doch in dem Moment, als Angelika Weißschädel den Blickkontakt mit dem Tier sucht und ihm ein Zeichen gibt, setzt sich der kleine Mischlingsrüde blitzschnell in Bewegung. Er saust durch eine Plastikröhre, die Teil des weitläufigen Agility-Parcours ist. Seit 13 Jahren trainiert Weißschädel mit ihren drei Vierbeinern die Hundesportart in ihrem Verein, bei den „Agility Piccolos“.
Vom Straßenhund zum Sportler: Mischlingsrüde Ferro kommt
            ursprünglich aus Spanien und hat vergangenes Jahr zusammen mit seinem
            neuen Frauchen Angelika Weißschädel mit Agility begonnen. Fotos: Tanja
            Plo
Vom Straßenhund zum Sportler: Mischlingsrüde Ferro kommt ursprünglich aus Spanien und hat vergangenes Jahr zusammen mit seinem neuen Frauchen Angelika Weißschädel mit Agility begonnen. Fotos: Tanja Plo
Ferro ist erst seit August vergangenen Jahres dabei. Die beiden anderen Hunde der tierbegeisterten Rhederin sind dagegen schon alte Hasen, wenn es darum geht, in rasantem Tempo fehlerfrei den Geschicklichkeitsparcours zu bewältigen. Kiki startet bei Turnieren in der zweithöchsten Leistungsklasse, Lisa ist mit ihren 15 Jahren schon „Rentnerin“.
Die ungewöhnliche Sportart stammt ursprünglich aus Großbritannien und ist an das Springreiten angelehnt. Weißschädel begann mit Agility, als Freundin und Tierärztin Heidi Nachtsheim den Sport 1997 in Rhede etablierte und sie fragte, ob sie nicht mitmachen wolle. Damals hat sie das Agility-Fieber gepackt. Entscheidend bei dem Sport sei die perfekte Verständigung zwischen Mensch und Tier, erzählt Weißschädel. Je nach Leistungsklasse geleiten Herrchen oder Frauchen ihren Hund unterschiedlich schnell durch den Parcours. „Die Hundeführer dürfen nur mit Stimme und Körpersprache arbeiten“, stellt sie klar. „Leine, Halsband und Anfassen sind tabu.“
Sie und ihre Vereinskollegen trainieren als „Agility Piccolos“, die wiederum zum Rheder Verein für Deutsche Schäferhunde gehören. Etwa 30 Sportler treffen sich ein- bis zweimal die Woche mit ihren vierbeinigen Partnern auf dem Hundesportplatz. Wer jetzt denkt, dass in Rhede nur Schäferhunde mittrainieren dürfen, der irrt jedoch. Denn Größe und Rasse spielen keine Rolle. Vom kleinen Kläffer aus dem Tierheim bis hin zum edlen Rassehund mit Papieren ist eine bunte Vielfalt vertreten. Auch Weißschädels Mischling Ferro kann keinen Stammbaum vorweisen. Geboren als Straßenhund auf der kanarischen Insel „La Palma“, kam er vor acht Jahren über eine Tierschutzorganisation nach Rhede.
Besonders fasziniert ist die 40-Jährige von der engen Zusammenarbeit mit Ferro, Lisa und Kiki. „Die Hunde müssen alles freiwillig machen. Man kann sie zu nichts zwingen. So merkt man auch, dass die Hunde wirklich Spaß daran haben. Schließlich sind sie keine Sportgeräte, sondern Partner.“
Weißschädel berichtet, dass gerade zu Beginn viel Training nötig sei, damit die Hunde überhaupt begreifen, was der Mensch von ihnen will – und damit Ablenkungen wie Zuschauerrufe bei späteren Turnieren ignoriert werden.
Wie schwierig es ist, seinen Hund über Hindernisse und Wippe, durch Reifen, Slalom und Tunnel zu schicken – davon kann sie ein Lied singen: Anfänger Ferro verpatzte prompt vergangene Woche sein Turnier-Debüt. „Er hat sich für alles andere interessiert, als das, was er machen sollte“, erzählt Weißschädel lachend. „Als Ferro aus dem ersten Tunnel geschossen kam, rannte er schwanzwedelnd in die andere Richtung zu den Parcourshelfern, anstatt zum nächsten Hindernis zu laufen. Ich hab mich natürlich schon geärgert, aber die Zuschauer fanden es sehr lustig und hatten viel zu lachen.“
Dass Ferro wohl noch etwas länger üben muss, findet Weißschädel aber nicht schlimm. Ihr geht es hauptsächlich um den Spaß mit dem Hund und um einen Ausgleich zum Berufsalltag als Wirtschaftsassistentin für Fremdsprachen. „Natürlich ist es toll, einen Pokal zu gewinnen, aber ich möchte hauptsächlich einen schönen Sonntag mit meinen Vereinskollegen haben.“
Einen großen Vorteil des Sports sieht sie darin, dass die Vierbeiner durch das Training gut erzogen sind und ein Spaziergang ohne Leine daher kein Problem darstellt. Die Hunde seien zudem ausgeglichener. „Man baut eine sehr enge Bindung zu dem Tier auf und kennt sich einfach besser.“
Interessierten empfiehlt Weißschädel, nur unter Anleitung mit Agility zu beginnen, da für die Hunde sonst Verletzungsgefahr bestehe. An sich könne aber jeder gesunde Hund den Sport betreiben. Für die Teilnahme an Turnieren muss jedoch die sogenannte Begleithundeprüfung abgelegt werden, in der geprüft wird, ob das Tier gehorcht. Die hat Ferro übrigens mit Bravour gemeistert.
Weitere Infos unter www.schaeferhunde-rhede-ems.de.tl im Intern
  • Begleithundeprüfung am 08.05.2010

    Viel Training, Aufregung, Trainingshöhe- und Tiefpunkte, Ausdauer, Gemeinschaftlichkeit und Nerven hat sie gekostet, aber endlich haben es fast alle geschafft......die Begleithundeprüfung!!!!!!
Herzlichen Glückwunsch an den Agilitynachwuchs........:


Miriam & Bandit                            Nathalie & Angel




            Bernd & Face                               Prüfungsleiterin    Heidi & Ouzo
Heike konnte leider zur Schonung ihres Hundes die Prüfung nicht beenden


           Ingrid & ...?   Miriam & Lucy       Angelika & Ferro      Ute & Sweep


Prüfungsteil Schutzdienst und Fährte:









__________________________________________________

Heute schon gelacht....?


Und hier ein paar
Anregungen
, bei wem
vor lauter Hunden der Haushalt
ein wenig zu kurz kommt:
http://www.youtube.com/watch?v=Rums2zMvVn0

Viel Spaß beim üben...........
.

____________________________

 


 
  Diese Homepage haben schon 85437 Besucherbesucht !!!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Verein für Deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Rhede EMS