SV OG Rhede/ Ems --- Agility Piccolos
  Das Jahr 2016
 

Infos, aktuelle Berichte und Ereignisse aus dem Jahr 2016 findet ihr hier zum nachlesen!






Die Botschaft von Weihnachten:
Es gibt keine größere Kraft
als die Liebe-
Sie überwindet den Hass
wie das Licht die Finsterniss.
-Martin Luther King-
Die Ortsgruppe Rhede wünscht allen Mitgliedern,Freunden, Nachbarn und Sportskameraden ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2017.
Wir wünschen euch das alle eure Wünsche in Erfüllung gehen und freuen uns auf ein gemeinsames Jahr 2017.



Herbst - Ortsgruppenprüfung
Am Sonntag morgen, den 13.11.2016 treffen sich um 8:00 Uhr morgens 9 Hundesportler, der Richter H.C. Boll, der Helfer Klaus Malion und zahlreiche Zuschauer zur diesjährigen Herbstprüfung.
2 Hunde sind zur BH , 2 zur BGH1, 1Hund zur BGH2, 1 Hund zur APO3 und 3 Hunde zur IPO3 angemeldet. Zuerst geht es in die Fährte und alle 3 Hundeführer kommen strahlend zurück. Der 1. Teil ist bestanden! In Ruhe wird sich erst einmal im Vereinsheim aufgewärmt und zusammen gefrühstückt.
Dann geht es weiter
Lotte von Wiebke Müller und Ted von Lena Dannen sprechen sich nochmal ab...
Wir schaffen das schon...lass Frauchen man nervös sein.


Los geht´s . Chipkontrolle überstanden, zur Prüfung angemeldet....
Grundstellung, die Prüfung beginnt.....

weiter geht unter den aufmerksamen Augen des Richters H. C. Boll in den Gruppenteil

Erleichterung....beide haben bestanden und ein stolzer Blick von Ted sagt mehr als tausend Worte


Prüfungspartnerin für Ted, war Wiebke Müller mit ihrer jungen Nachwuchshündin Lotte

Wir gratulieren diesem tollen Team zur bestandenen Prüfung

Als nächstes waren Heidi Pancke mit Crash zur BGH1 dran. Die Chipkontrolle stand an und Crash durfte zuerst dieses komische Ding in Ruhe beschnüffeln , um sich dann souverän einscannen zu lassen.

Prüfungspartnerin zur BGH2 waren Heidi Nachtsheim und ihre Österreichische Pinscherhündin Kim. Auch diese beiden wurden ganz unkompliziert gechipt.




und auch diesen beiden ´Teams können wir zur bestandenen BGH1 und BGH2 gratulieren


Kann es weitergehen mit Teil 2 der IPO3 ?
Die Fährte hatte Jürgen Schülzke mit seinem Grappa schon am morgen absolviert, nun stand der Gehorsamkeitsteil mit Teampartner Jan Hinrichs und seinem Ali an


Zielsicheres Werfen muß ein Hundefüherer beherrschen, damit der Hund korrekt über die Hürde apportieren kann



Die Hunde sollen zielstrebig auf Abruf zu ihrem Hundeführer kommen

 
Im 3. Teil der IPO 3 werden die Hunde im Schutzdienst geprüft, hier ist Grappa auf dem Weg, um den Schutzdiensthelfer Klaus Malion zu verbellen


.....Angekommen...(gut das ich dort nicht stehen muß ). Auch Schutzdiensthelfer werden ausgebildet, um diese Aufgabe zu erfüllen. Danke an Klaus Malion für die tolle Arbeit bei dieser Prüfung. Die folgenden Bilder zeigen einen "winzig" kleinen Einblick in die Arbeit eines Schutzdiensthelfers





Jan Hinrichs mit Ali, Jürgen Schülzke mit Grappa und Klaus Vahle mit seinem Banto
gratulieren wir zur bestandenen IPO 3.


sowie wir Wiebke Müller mit ihrer Kim zur bestandenen APR3 gratulieren. Dieses Team zeigte bei der heutigen Prüfung die beste Unterordnung. Eine tolle Leistung.




Gesamtbester der IPO3 wurde Jan Hinrichs mit seinem Ali.

Außerdem gratulieren wir noch Margreet de buin Eerland mit ihrer Jenna aus den Niederlanden zur bestandenen BH. Toll das sich dieses Team der deutschen Prüfung gestellt hat, denn eine BH Prüfung  gibt es in den Niederlanden nicht.
und so geht ein toller Tag in der OG Rhede zu Ende....alle Teams haben den heutigen Tag mit einer bestandenen Prüfung absolviert und sind hoffentlich noch motivierter auch im nächsten Jahr an der Frühjahrsprüfung wieder sich der Herausforderung zu stellen.

weiter Fotos findet ihr in der Galerie unter:
schaeferhunde-rhede-ems.de.tl/Galerie/kat-54.htm


 


LGA (Landesgruppenausscheidung) im IPO der DSH


 

13. / 14. August 2016

 

Zum 3.Mal veranstaltete unsere Ortsgruppe Rhede/Ems im Verein für Deutsche Schäferhunde eine Landesmeisterschaft im Schutzhundesport.


 

23 Deutsche Schäferhunde demonstrierten ihr Können im Sportpark des SUS Rhede, der freundlicherweise sein gerade neu renoviertes Gelände zur Verfügung stellte. Dieses erwies sich als hervorragender Veranstaltungsort, der keine Wünsche offen lies

Die Schirmherrschaft übernahm der Bürgermeister von Rhede, Gerd Conens.


Auch hier konnte das Team der OG eine super Veranstaltung mit genau dem richtigen Wetter für Hundesport hinzaubern.

Die gute Laune steckte auch die zahlreichen Zuschauer an und selbst die doch unter Anspannung stehenden Starter wurden deutlich lockerer, so dass alle am Sonntag sehr zufrieden den Tag beenden konnten.

Ein besonderer Tag war es auch für die 13 jährige Emma Köbbemann. Sie durfte mit ihrem Schäferhund als Dummie mitlaufen. Es war bestimmt eine tolle Erfahrung vor diesem Publikum und im Sportpark ihren Hund vorzustellen.

 

Tosender Applaus und ein strahlendes Lächeln....weiter so Emma


Wir gratulieren dem Sieger der diesjährigen LG Ausscheidungsprüfung
Christian Mieck mit seinem Vegas von der Burg Hinte
A 98  B 91 C 97   Total 286 Note V
und allen anderen platzierten Teilnehmern!
Pressebericht findet ihr unter www.lg-waterkant.de/presse/2016/bericht_lga.pdf


Die Gewinner des Wettstreites qualifizierten sich für die Bundessiegerprüfung, gleichbedeutend mit „Deutscher Meisterschaft“ in Oberhausen. Für die Besten aus Deutschland geht die Reise dann weiter zur WM, vom 07.-09.10.16. Die Anreise wird dieses Jahr jedoch stressfrei, da die WM nach vielen Jahren in diesem Jahr in Deutschland und zwar ganz in der Nähe, nämlich im Meppener Stadion, der Hänsch Arena stattfindet.

 

Die OG Rhede wünscht allen Starten bei der BSP viel Erfolg!


Ergebnisse und Fotos unter: www.lg-waterkant.de   und www.ms.de.tl/Galerie/kat-53.htm

 

 Bericht Jan Hinrichs/Fotos R. Bohse


Agility DVM 2016

 Auch dieses Jahr starteten die Piccolos mit einem Team bei den Vereinsmeisterschaften.

Leider war klar, dass Urlaubsbedingt nicht alle 7 Starter an den drei Qualifikationsläufen als vollständige Mannschaft antreten konnte. Dennoch lagen die Piccolos dank hervorragender Läufe der „Urlauber“ nach dem ersten Wochenende auf einem guten vierten Platz von 13 Mannschaften.

Am letzten Tag übertrafen die verbliebenen fünf Starter ihre Leistungen vom 1. Wochenende deutlich, konnten den Abstand zum dritten Platz auch verringern, diesen aber nicht mehr erreichen, so dass es hieß: „nach der DVM ist vor der DVM – nächstes Jahr auf ein Neues“

Bericht H. Nachtsheim

Agility Piccolo Sommerturnier
(Bericht H.Nachtsheim)

28. / 29. Mai 2016


 

 

Zum zweiten Mal hat unser Verein ein großes Zwei – Tages Agility Turnier mit den beliebten Richtern Martina Wess und Uwe Stalke veranstaltet.

Diesmal starteten knapp 186 sechsbeinige Teams, nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch aus den Niederlande, Dänemark und Belgien.

Dank der super Zusammenarbeit aller Vereinsmitglieder war es eine rundum gelungene Veranstaltung. Dazu trug auch die gute Laune der Starter bei, die sie sich nicht einmal durch den längeren Defekt an der Friteuse nehmen ließen.

Auch der Wettergott war gnädig und ließ es nur nachts regnen, so dass das große Büffet Samstag  Abend im Freien stattfinden konnte.





 




Ortsgruppenprüfung April 2016
(Bericht Jan Hinrichs)
Am 16.April fand bei mäßigem Aprilwetter die diesjährige Frühjahrsprüfung der OG statt.
Nachdem die Fährten noch bei strömendem Regen absolviert werden mußten, konnte der Rest des Tages trocken und z.T. bei schon recht angenehmen Temperaturen absolviert werden.
Sieben Teams stellten Ihre Hunde dem fairen und netten Richter Andre Kilian vor.
Zwei jugendliche Teilnehmerinnen bestanden mit Ihren Hunden (ein Malinois und ein Border Collie) die Begleithundeprüfung, sowie den Sachkundenachweis, zwei Deutsche Schäferhunde bestanden die IPO1, ein weiterer die IPO2, ein vierter konnte die IPO2 leider in der Abteilung Fährte nicht bestehen.
Ein weiterer Malinois wurde in der Teilprüfung Schutzdienst und Unterordnung erfolgreich von Wiebke Müller vorgeführt, dieser legte auch die beste Gehorsamsprüfung ab.
Bestes Team in Fährte, Schutzdienst und Tagesbester wurde unser 1. Vorsitzender Jan Hinrichs mit seinem Ali (Quanah vom Pfaffenbachtal)




(Fotos Sabine Vinke)
Bei einem leckeren Mittagessen klang unsere diesjährige Frühjahrsprüfung in angenehmer, harmonischer Atmosphäre aus.


27.03.2016 Osterfeuerimpressionen








 Am 12./13.März 2016 fand auf dem Gelände der OG Rhede Ems eine Prüfung über den neu eingeführten Wesenstest statt.
Dieser Wesenstest basiert momentan noch auf freiwilliger Basis und ohne Ausschlusskriterium. Die beurteilten Hunde bekommen nach erfolgter Teilnahme eine Bescheinigung mit den festgestellten  Wesensmerkmalen ihres Hundes ausgestellt.
Was stellt man sich aber jetzt darunter vor?
Die Prüfung verläuft in mehreren Schritten:

Schritt 1 Unbefangenheit
Dieser Teil besteht aus einer Identitätsprüfung mittels Chipkontrolle und Gebißüberprüfung



außerdem wird der Hund in diesem Teil in der Größe und Brusttiefe vermessen



Schritt 2 Sozialverhalten

Dieser Teilbereich besteht aus 3 Komponenten
Beziehung Hund und Hundeführer

Personengruppe


Der Hund wird durch eine fremde Person festgehalten und vom Hundeführer abgerufen


Fremder Hund
Der Hundeführer geht im Abstand von ca 3m an einer fremden Person mit Hund vorbei


Schritt 3 Geräuschempfindlichkeit
Eine Hilfsperson bewegt sich im Umkreis von ca 3m mit einer Geräuschquelle (Motorsäge ohne Blatt) um den Hund

 

Geräuschquelle Kette
Eine Kette fällt auf eine Metallplatte. Der Hund steht mit seinem Hund in angemessenem Abstand während die Kette auf die Platte fällt. Anschließend gehen Hund und Hundeführer zu der Metallplatte



Schuss
in der nächsten Übung werden zwei Schüsse aus einer 6 mm Pistole abgegeben.
Der Hundeführer hält seinen Hund an lockerer Leine



Schritt 4 Bewegungssicherheit
Zuerst wird das Verhalten auf dem Wackelbrett beurteilt


 
Danach wird das Triebziel auf dem Wackeltisch getestet.
Der Hund bleibt auf dem Wackeltisch. getestet wird das Verhalten des Hundes, wenn der Hundeführer ihn in dieser Situation zum spielen motiviert.



Höhenempfindlichkeit
Ein Aufstieg führt auf eine fest verankerte Tischreihe. Der Hund wird von seinem Hundeführer an der Leine hinaufgeführt. An einer Stelle überquert der Hund einen ca 10- 15 cm Spalt, am Ende der Tischreihe wendet der Hundeführer den Hund und führt in wieder hinunter





Ein weiter Teil dieser Prüfung findet im Vereinsheim statt. hier wird getestet wie der Hund sich auf glattem Boden bewegt, er auf Geräusche innerhalb eines Gebäudes reagiert, der Hund  auch in einem geschlossen Raum motiviert ist sein Spielzeug zu suchen und damit zu spielen.


Schritt 5 Spieltrieb

Finderwille
Auf dem Platz wird eine Kiste fixiert. Unter dieser Kiste legt der Hundeführer das Spielzeug des Hundes. Der Hund wird aus einiger Entfernung aufgefordert sein Spielzeug zu suchen

 
Spiel Hundeführer
der Hundeführer wird aufgefordert wie im Alltag mit seinem Hund zu spielen


Spiel mit einem Beauftragten
nachdem der Hund mit seinem Hundeführer gespielt hat, wird nun ein Beauftragter aufgefordert mit dem Hund zu spielen. Es wird beurteilt ob der Hund auch mit dieser Person bereit ist zu spielen.



Schritt 6 Vereinsamung
Einsam am Laternenpfahl. Außerhalb vom Platz wird der hund für ca 5 Minuten von seinem Hundeführer an einen Laternenpfahl angebunden und verlassen. Eine fremde person geht imn abgemessenen Abstand 2 x an dem Hund vorbei

Geschafft...dieses Team ist jetzt auf dem Weg zur abschließenden Besprechung





Eine genaue Beschreibung des Wesenstestes finden sie auf der Homepage
www.schaeferhunde.de
Alle Fotos sind auf der Prüfung der OG Rhede EMS entstanden.
Zahlreiche Zuschauer haben mit großem Interesse diese Prüfung verfolgt.
Insgesamt haben am Samstag 7 und am Sonntag 5 Teams den Wesenstest absolviert.

 


Das neue Jahr begann in der OG Rhede Ems am 15.01.2016 im Vereinsheim mit der Jahreshauptversammlung. Die Berichte aus 2015 wurden vorgelesen, die Kassenwartin entlastet und der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt.
Wichtige Termine wurden den Vereinsmitgliedern mitgeteilt (diese findet ihr unter der Rubrik "Aktuelle Termine" und Vereinsmitglieder wurden geehrt:

Hiltrud Donker wurde für ihre 10 jährige Vorstandtätigkeit geehrt



Ehrenmitglied Gerd Schmitz wurde für seine 50 jährige Mitgliedschaft in der OG Rhede geehrt




Rita Bohse wurde mit ihrem Dudu in der Sparte Agility Vereinsmeisterin und Jahresbeste



Nachdem die Sitzung offiziell beendet wurde, konnten die Vereinsmitglieder in gemütlicher Rundefachsimpeln, sich austauschen und die neue Jahresplanung gestalten

Die Mitglieder der OG Rhede freuen sich im Jahr 2016 auf viele gemeinschaftlichen sportlichen Hund / Mensch Aktivitäten.
 

 
  Diese Homepage haben schon 85437 Besucherbesucht !!!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Verein für Deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Rhede EMS